Tag 9 im SoLa Leben eines GuSp

Heute durften wir wieder mal ausschlafen, nämlich um halb 9.
Gruppe Grün machte das Frühstück, während sich Gruppe Orange um das Feuer kümmerte. Bei der Flapa wurde uns berichtet, dass wir heute einen Ausflug nach Langau starten werden, um Aufgaben zu erledigen. Dann marschierten wir gleich los. Nach einem kleinen Rundgang in Langau und mit einem voll ausgefüllten Fragebogen, kamen wir zurück um Lagerplatz. Einige von uns sprangen danach in den eher kühleren See, manche blieben draußen und erledigten den Abwasch. Nach dem Badespaß hatten wir bis 19 Uhr Freizeit. Um 19 Uhr versammelten wir uns alle mit unseren Handtüchern am Esstisch. Plötzlich kamen die CaEx, verkleidet als wilde Urwaldeinwohner, auf uns zugerannt. Sie gaben Team Orange die mitgenommenen Handtücher über den Kopf so, dass sie nichts mehr sehen konnten. Die CaEx „entführten“ das orange Team zu einem unserer Biwaks. Dort mussten sie knifflige Rätsel lösen, um von dort wieder herauszukommen. Als dies geschafft war, versuchte Team Grün die Gruppe Orange auszupressen, was sie gerade genau erlebt hatten. Doch sie durften uns leider nichts davon erzählen, da Team Grün die gleiche Aufgabe noch morgen erledigen musste. Dann gab es ein Lagerfeuer gemeinsam mit den CaEx und den Leitern. Wir sangen gemeinsam viele Pfadi-Lieder, zum Beispiel „Hey Jude“, „Das alte Haus von Rocky Docky“, „Yellow Submarine“ oder „Laurenzia“. Es war ein angenehmer Abend und leider mussten die GuSpies dann auch schon schlafen gehen. Good night GuSpies… 🙂

((c) Mimi, Sophie, Luise, Hanna, Elena)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s